Archive for the ‘Allgemein’ Category

Nun ist es etwas über zwei Jahre her, dass ich diesen Blog gestartet hab. Was hat sich geändert? Einiges. Derzeit ist kaum Zeit, Neues zu schreiben, die Inspiration fehlt, eine Muse gibt es auch nicht. Aber das ist normal, hin und wieder gibt es Phasen, da fließt das Wort nicht zu Papier. Im letzten Jahr sind nur 16 Artikel dazugekommen, so dass es nun 55 Beiträge gibt, dazu wurden 90 Meinungen und 203 Spamversuche hinterlassen, beides hat also ein wenig abgenommen, der Spam jedoch hat sich ca. verzehnfacht. Jedoch sind die Aufrufe mehr geworden! Das freut mich natürlich ;). Nun auch wieder die meistgelesenen Gedichte:

  1. Entscheide dich! (Mach endlich Schluss) mit 306 Aufrufen,
  2. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach mit 250 Aufrufen und
  3. Wenn die Liebe geht mit 190 Aufrufen.

Rund 4200 Besucher kamen im letzten Jahr dazu, das ist toll. Der Monat mit den meisten Aufrufen war mit 609 diesmal der Februar, was meine absolut subjektive Meinung bestätigt, dass es in der kalten Jahreszeit die meisten zu Gedichten hinzieht.
Nun hoff ich, dass ich im kommenden Jahr wieder mehr Zeit finde, um ein paar Gedichte oder Gedanken zu veröffentlichen.

Advertisements

Morgen vor einem Jahr habe ich diesen Blog begonnen zu schreiben. Ich freue mich über 58 Kommentare zu 39 Beiträgen, welche ich 58 Schlagworten zugeordnet habe und 3.095 Aufrufen dieses Blogs. Es ist nicht viel, das sieht man ja, nichtmal 10 Aufrufe pro Tag. Dennoch freut es mich, dass es noch Menschen gibt, die Gedichte lesen. Würde ich über Klatsch und Tratsch schreiben, wären wohl mindestens die 10-fachen Besucherzahlen hier vorzufinden 🙂 . Das ist aber nicht das Ziel. Ich danke hiermit all meinen Lesern und insbesondere denen, die hin und wieder Kommentare hinterlassen und wünsche mir fürs kommende Jahr weiterhin eine kleine Leserschaft!

Die meistgelesenen Gedichte sind übrigens:

  1. Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach mit 140 Aufrufen
  2. Wenn alte Liebe neu entflammt mit 134 Aufrufen und
  3. Wenn die Liebe geht mit 104 Aufrufen.

Der Monat mit den meisten Besuchen (526 Aufrufe) ist der tristeste und depressivste Monat des Jahres: November (2008).  Zu dieser Zeit, das schlussfolgere ich jetzt mal 100% subjektiv, zieht es wohl die meisten zu Gedichten hin.

Hier entsteht im Laufe der Zeit ein Blog mit Lyrikfragmenten, Wortspielen und Gedankenfetzen und selbstgeschriebenen Gedichten. Aber lest selbst unter „Über dieses Projekt„, worum es hier geht.

Ihr Bessermenschen

Ihr meint, ihr müsstet lästern?
Ihr seid besser? Schon seit gestern?
Ihr seid stärker? Ihr seid schneller?
Und im Geiste auch noch heller?

Zeigt euch stets von bester Seite?
Geht nur unter gleiche Leute.
Habt noch nie ein Wort gezeigt.
Verschweigt ihrs, weil ihr besser seid?

Nun denn, so lasst euch eines sagen:
Ich werd nicht lästern und nicht fragen.
Könnt ihr denn zu euch selber stehn?
Echt? Hosen runter, ich will sehn!

© lyriksplitter